Vor der Tropfsteinhöhle ErzenhausenDiese Tour starten wir wie immer in Ramstein, von wo aus wir zunächst über den Radweg entlang der Strasse in Richtung Ortsteil Miesenbach fahren. Vorbei am Seewoog führt der recht neue Radweg neben der Landstrasse in Richtung Mackenbach. Am Ortseingang fahren wir noch ca. 300 Meter bis es rechts in den ausgeschilderten Radweg Richtung Rodenbach geht.
Nach ca. 200 Metern hinter der Grünabfallsammelstelle führt der nicht geteerte Weg leicht ansteigend bis wir nach ca. 1 Kilometer die Bundesstrasse überqueren und dann nach einer kleinen Abfahrt am Ortseingang von Weilberbach ankommen. Dort geht es dann direkt links in den Radweg der VG Weilerbach.

Wir folgen dem Radweg bis zur Abzweigung nach rechts, die in Richtung Erzenhausen führt, ist dort auch ausgezeichnet. Die Landstrasse überquerend geht es dann rechts weg über eine Kuppe, bis nach ca. 1 Kilometer die Strasse zwischen Schwedelbach und Erzenhausen erreicht wird.
Wir halten uns jetzt links und passieren den Ortseingang von Erzenhausen. Nach ca. 200 Metern geht es rechts leicht bergab in die Hauptstrasse. Dieser folgen wir bis es nach einigen Windungen ein Hinweisschild Radweg auftaucht, dem wir dann nach rechts folgen.
Da flüchtet die ganze HerdeDer Weg führt jetzt vorbei an einem grossen Bauernhof immer leicht ansteigend bis wieder einige Hinweisschilder für Wanderwege auftauchen. Dies ist nämlich auch ein sehr gut ausgeschilderter Wanderweg rund um Pörrbach. Kurz nach einem Linksknick finden wir dann auch schon ein Hinweisschild zur Tropfsteinhöhle und nach Eulenbis, dem wir ungefähr 300 Meter auf einem Waldweg folgen. Die Tropsteinhöhle taucht dann rechts oben auf. Zurück geht es dann wieder den Waldweg zurück und dann rechts über eine kleine steile Rampe nach Pörrbach. Wir wenden uns nach links vorbei am Restaurant Pörrbacher Hof und dann rechts die Strasse hinauf, die dann nach Schwedelbach führt. In Schwedelbach fahren wir dann ein Stück die Hauptstrasse, bis es dann links hoch vorbei am Birnbaumhof auf den Radweg nach Mackenbach geht. Immer dem Radweg Schildern folgend gelangen wir dann wieder an den Seewoog in Ramstein-Miesenbach.

Die Tour ist insgesamt ca. 30 Kilometer lang mit nur einigen kleinen kräftigen Steigungen. Noch anzumerken ist, dass die Höhle von September bis April leider nicht besichtigt werden kann, da sie in dieser Zeit von Fledermäusen als Quartier gebraucht wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok