Beim Aufstieg zum Kloster San SalvadorVon unserem Ausgangspunkt dem Hotel Es Reco de Randa in Randa fahren wir in Richtung Montuiri. Nach ungefähr 5 Kilometern führt uns eine kleine Nebenstrasse in Richtung Porreres. Inzwischen sind viele dieser kleinen Strassen auch offiziell als Radweg ausgeschildert, somit kann man immer öfter die Hauptstrassen meiden.

Nach ca. 6 Kilometern erreichen wir den Kreisel am Ortseingang von Porreres. Die Route führt uns ums Zentrum des Ortes in Richtung Felanitx. Der Wind wehte an diesem Tag stramm aus östlichen Richtungen, sodass wir bis zum Eingang von Felanitx diesen von vorne hatten.

In Felanitx halten wir uns Richtung Porto Colom und kommen so auch beim Radshop von Hannes vorbei, bei dem wir unsere Räder gemietet hatten. Eine gute Gelegenheit nochmal die Bremsen überprüfen zu lassen, bevor es nach ca. 3 Kilometern rechts ab geht und der Anstieg zum Kloster Sant Salvador beginnt.

Bei der Anfahrt in Richtung FelanitxAuf der ganzen Anfahrt hatten wir den Berg und das Kloster vor Augen, jetzt geht es für ca. 5 Kilometer bei einer durchschnittlichen Steigung von 6,5 % hoch. Anfangs noch sehr moderat, aber ab Kilometer 3 wird es dann doch etwas steiler, aber durch sehr gut zu fahrende Serpentinen fällt der Anstieg gar nicht so schwer, wie ursprünglich vermutet. Auch hält sich der Andrang noch in Grenzen, da wir bereits um 11.00 Uhr am Fusse des Berges eingetroffen waren.

Nach ungefähr 45 Minuten Anstieg, immer wieder begleitet von herrlichen Ausblicken, erreichen wir den Gipfel und geniessen die Aussicht. Auch der Blick zurück zum Startpunkt der Tour, dem Puig de Randa, führt uns vor Augen, wo wir hergekommen sind.

Endlich oben angekommenDen Weg zurück dorthin nehmen wir nach der Abfahrt wieder über Felanitx und Porreres in Angriff. Insgesamt eine herrliche Tour, auf der wir neben 60 Kilometern auch den Anstieg über ca. 450 Höhenmeter zum Sant Salvador hinter uns gebracht haben.

Bildergalerie Mallorca 2011-2014

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok